Kromfohrländer vom wilden Markgrafen
Kromfohrländer vom wilden Markgrafen

Kromfohrländer vom wilden Markgrafen

Unseren Zwingernamen haben wir vom vorletzten Ansbacher Markgrafen, Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg-Ansbach, "geklaut". 2012 würde der wilde Markgraf seinen 300. Geburtstag feiern.

Seinen Spitznamen verdankt er seinem ungezügelten Temperament. Da wir häufig, auf unseren Spaziergängen entlang der Markgrafenallee und im Mönchswald, auf den Spuren der Markgrafen unterwegs sind, liegt es nahe, auch unseren Zwinger danach zu benennen.

Naja, und ab und an legt auch unsere Any ihr ungezügeltes Temperament an den Tag ;)

Unterwegs entlang der winterlichen Markgrafenallee
Und so sieht´s da im Frühjahr aus

News :

Aktualisiert am 06.02.2017